Der zeite Tag und Heimreise

Am zweiten Tag hatten wir uns auch wieder einiges vorgenommen. Nach wieder rum einem guten Frühstück ging es wieder mit der S-Bahn in die Stadt.

Im Nebel in Anzing losgefahren und im Sonnenschein am Marienplatz wieder an die Oberfläche gekommen. Ging dann auch sofort in die Hypo-Kunsthalle zur Alfons Mucha Ausstellung. Haben uns auch gleich an eine vhs-Führung dran gehangen die auch wirklich Klasse war. Hatte dann auch „nur“ knapp 90 Minuten gedauert, war aber dafür sehr kurzweilig.

Gleich danach noch mehr Kultur. Es ging dann gleich in die Residenz von München. Wenn ich an München denke, dann denk ich eigentlich überhaupt nicht an die Residenz. Doch die ist wirklich sehenswert. Massig rekonstruierte Räume, Antiquarium, Ahnengalerie uvm. Wenn man bedenkt, dass noch viele Räume saniert werden, muss man bei dem nächsten Besuch noch mehr Zeit nehmen. Angeschlossen an die Residenz ist dann auch Schatzkammer in der viele schöne Stücke anzuschauen sind. Hier ist zu empfehlen den Audioführer mitzunehmen. Material von bis zu fünfeinhalb Stunden zu hören allein für die Schatzkammer. Auch das Cuvillies-Theater durfte sich meiner Anwesenheit erfreuen. Haben uns für alles zusammen bei der Residenz nur knapp 2,5 Stunden Zeit gelassen. Um sich wirklich alles genau anzuschauen wird man aber noch mehr Zeit brauchen.

Im Anschluss dann direkt ins Valentin-Musäum Schon die Eintrittskarte war schön gestaltet. Auf engstem Raum war dann vieles über Karl Valentin, Münchner Komiker und eine kleine Sondervorstellung (Comics) zu sehen. Unsere müden Beinen streckten wir dann im Turmstüberl bei leckeren „Auszogne“. Um 18:00 Uhr mussten wir auch raus geschmissen werden, weil wir sonst noch länger gesessen wären.

Abends ging es dann wieder essen und zwar „Zur Alten Post“ in Anzing. Somit haben wir glaub ich alle Gaststätten in Anzing durchprobiert und wurden in keinem enttäuscht.

Am Sonntag morgen verabschiedeten wir uns dann von unserer Gastgeberin (Kaiserweg 7 in Anzing) und kamen staufrei über die A9 und A3 zurück nach Hause.

Bilder liefere ich noch nach, wenn ich ein paar Schöne finde.