Neuer Bildschirm – Samsung P2370

Nachdem ich jahrelang an einem kleinen 17″ Zoll Monitor von Dell arbeiten durfte (E176FP), wurde es langsam Zeit einen neuen und größeren Monitor zu besorgen. Was der Monitor mindestens können sollte war:

  • mindestens 22″
  • einen DVB-T-Tuner
  • Full-HD Auflösung
  • und so viele Anschlüsse als möglich

Vor kurzem sah ich dann einige Angebote von LG und Samsung Monitoren und am Ende habe ich mich dann für den P2370HD von Samsung entschieden. Nach kurzem Suchen und Preisvergleich im Internet und im Mediamarkt, habe ich mir den Monitor gleich bei vertixx bestellt und abgeholt. Ging ganz flott und unkompliziert. War sogar 70 € billiger als im Mediamarkt und hatte fast den selben Preis wie bei Amazon.

Sofort das gute Stück aufgebaut und meinen uralten Toshiba-Laptop (Satellite3000) angeschlossen.

Und gleich der Schock, alles verzerrt und mein Laptop kann keine Breitbild-Auflösung. Nach einem Treiber-Update war doch die volle Auflösung möglich. 2002 gabs wohl noch keine Widescreen-Bildschirme. Und jetzt voller Breitbildgenuss.

Noch schnell eine Antenne dran gehängt und den Sendersuchlauf gestartet. Es wurden sage und schreibe 35 Sender gefunden und das mit einer Zimmerantenne. Hier ist wohl das DVB-T Eldorado.

Somit Fernsehen und am Computer arbeiten gleichzeitig möglich.

Aufbau des Geräts ging ganz einfach und auch die Beschreibung ist sehr verständlich. Bild finde ich Klasse, wobei ich hier nicht großartig Games zocke. EPG der Sender wird auch flott heruntergeladen und der Videotext funzt ohne Probleme. 4:3 Sendungen erkennt er wohl nicht automatisch, muss ich aber nochmal genau in der Anleitung nachschauen.

Also nur zu empfehlen dieses Gerät.

Also nächstes muss dann wohl der passende Laptop her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.