Wintercross Lauf 1

Wenig gehört hat man von mir in letzter Zeit, ist auch leider nicht viel passiert.
Im Frühjahr noch voller Tatendrang, nachdem ich letztes Jahr meinen ersten Halbmarathon ins Ziel gestolpert bin. April und Mai konnte ich die Kilometerumfänge vom Vorjahr noch bestätigen. Beim HVB-Citylauf (Mai) gestartet und meine Bestzeit verbessert, für mich damals äußerst unerwartet.

Anfang Juli dann Rücken, also meine Sportumfänge deutlich heruntergefahren. Seit September versuche ich nun wieder mich ans regelmäßige Laufen zu gewöhnen, aber Ausreden habe ich immer schnell parat.

Vorsätze mussten her und da hat sich mal wieder der Wintercross angeboten. Angemeldet und auch gleich das Shirt mitbestellt. Erster Lauf war auch schon letzten Sonntag und ich war natürlich brav mit dabei.

Kurz nach 9 Uhr hat es noch einen kleinen Schauer gegeben aber pünktlich zum Start um halb zehn war es von oben trocken und es konnte losgehen. Kleines Feuerwerk an der Startlinie und es ging ab in den Wald. Nach und nach wurde es ein wenig matschiger aber alles gut laufbar.

Konnte locker mitlaufen und meist bergauf auch einige Läufer aufschnupfen. Kam dann auch schon das lange Bergabstück und ich versuchte mich ein wenig zu erholen, um ja nicht am Schlussanstieg gehen zu müssen. Am Ende komplette Strecke durchgelaufen und in einer für mich annehmbaren Zeit von 56:39 min für die 10 km ins Ziel gekommen. Ging irgendwie schnell vorbei der Lauf, musste mich gar nicht quälen. Knapp über 600 Läufer im Ziel. Achja, meine Schuhe sind jetzt wieder richtig dreckig 🙂

Nächsten drei Laufsonntage sind schon vorgemerkt, hoffe nur dass mein Wecker auch rechtzeitig klingelt.
Startnummer 517, falls mich jemand findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.