Schlagwort-Archive: Software

Data Crow

Auf der Suche nach einem Medien-Verwaltungsprogramm bin ich auf DataCrow gestoßen. Schon in der Grundausstattung ist es möglich Bücher, Musik-CD’s, Filme und vieles mehr zu verwalten. Auch eine Benutzerverwaltung ist mit integriert.
Informationen zu Büchern, Filmen usw. kann das Programm automatisch von Amazon, imdb und anderen Quellen automatisch beziehen und auch aktualiseren.

Natürlich ist es auch möglich die Funktionen weiter zu erweitern bzw. für sich selbst weitere Kategorieren einzufügen. Eine deutsche Sprachdatei ist auch verfügbar, die aber noch nicht perfekt ausgereizt ist.

Es können auch Berichte in html oder pdf ausgegeben werden. Und auch diese können individuell zusammengestellt werden. Ich habe z.B. die Vorlage für die Filme-html’s ein wenig meinen „Bedürfnissen“ angepaßt und möchte diese auch gleich zur Verfügung stellen: Downloadlink
Die Datei einfach unter datacrow\reports entpacken.

Ich möchte nicht auf jede Kleinigkeit eingehen, das das Programm kann, drum hier nur ein paar Stichpunkte:

  • Plattformunabhängig und Portabel
  • Einfach bedienbar und Funktionsreich
  • Optional internal web server und web GUI
  • PDF, Html export
  • Eigene Module können erstellt werden
  • usw.

Thingamablog spricht deutsch

Seit dem Update von Thingamablog auf die Version 1.5.1 musste ich mit einer englischen Oberfläche kämpfen.
Auf der Suche nach einer deutschen Sprachdatei bin ich auf die Seite von Christian Hahn gestoßen und habe dort eine von ihm schon teilweise übersetzte Version gefunden.

Es juckte mich dann sofort in den Fingern und mit Hilfe einer Anleitung von der Thingamablog-Seite habe ich versucht die Übersetzung zu verbessern.

Es hat doch tatsächlich geklappt und hier gleich die Anleitung zum Installieren:

  1. Download der lang_de.zip (Rechtsklick => Ziel speichern unter)
  2. Im Ordner lib der Thingamablog-Installation speichern.
  3. Thingamablog neu starten.

Das war es dann auch schon und Thingamablog spricht deutsch.

Für Verbesserungen habe ich natürlich ein offenes Ohr.

Thingamablog 1.5 released

Am 23.11. wurde Thingamablog 1.5 released und ich habe natürlich sofort und ohne Probleme umgestellt.

Thingamablog ist eine Desktop-Blogging-Anwendung, das heißt auf dem Rechner installieren und Blog wird dann über FTP oder E-Mail hochgeladen. Gibt auch eine kleine deutsche Community.

Das Layout ist eine Vorlage von Andreas Viklund / Ainslie Johnson. Natürlich meinen kleinen wenigen Notwendigkeiten angepaßt, wie zum Beispiel der Sprache und das wunderhübsche Logo. Schön ne? Blick aus unsere Wohnung!

Dann noch eine Möglichkeit zum Kommentieren hinzugefügt, mit Hilfe von disqus.com . Da ja keine MySQL-Datenbank bzw. dynamische Inhalte in dieser Seite sind, ist dieser „Umweg“ notwendig.

Am Ende noch ein wenig die E-Mail-Adresse verschleiert. Tipp von Robert Kehl. Dann hoffe ich mal, dass ich von Spam verschont bleibe.

Jetzt muss ich nur noch regelmäßig im Blog schreiben!